Dr. Paul Heilmann ist Deutschlands einziger PGA Golflehrer mit sportmedizinischem Fachwissen (Orthopädie)

Nach dreijähriger Ausbildung darf sich Dr. Paul Heilmann "Fully Qualified PGA Golfprofessional" nennen. Mit einer Gesamtnote "gut" hat ihn die PGA of Germany im Dezember 2014 zum PGA Golflehrer ernannt.

Einziger Orthopäde und Sportmediziner mit PGA-Golflehrer-Ausbildung Deutschlands

Einen vollausgebildeten Golflehrer (fully qualified) der PGA, der gleichzeitig Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin ist, gibt es deutschlandweit nur einmal: Dr. Paul Heilmann orientiert seine medizinische Vorgehensweise bei golfspielenden Patienten an den neuesten Trainingserkenntnissen der PGA of Germany und kann so in enger Zusammenarbeit mit seinen Partnern, der Golfschule Emilie Rottenkolber in Landshut und der EAGPT als deren Headquarter, eine optimale golfmedizinische Betreuung bieten.

Ablauf der Ausbildung zum PGA-Golflehrer

Die erste Ausbildungswoche zum PGA-Golf Professional im Januar 2011 hat unter der Leitung von Professional und Master Pro Oliver Neumann stattgefunden. Für Dr. Heilmann waren auch medizinische Themen sehr interessant und anspruchsvoll. Aber auch die Vorträge zur Regelkunde, zur Platzpflege und zum DGF-Corserating sowie die allgemeine Begleitung durch den Kursleiter Oliver Neumann standen auf höchstem Niveau, durchaus vergleichbar mit einer Hochschulausbildung. Die Zwischenprüfung hat Dr. Heilmann mit Durchschnittsnote zwei und mit der Qualifikation zum C-Trainer DGV problemlos absolviert.

In den Qualifikationsturnieren, den sogenannten PATs (playing ability tests), muss von den in Ausbildung befindlichen PGA-Professionals ein bestimmtes Ergebnis erzielt werden, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Dr. Paul Heilmann hat im ersten Anlauf die Qualifikation geschafft.

Im Dezember 2014 erfolgte die Abschlussprüfung in den Fächern Sportwissenschaften, Golf-Technik, Materialkunde, kaufmännisches Wissen, Einzelehrprobe, Gruppenlehrprobe, Technik-Demonstration und Videoanalyse. Vorausgegangen waren noch mehrere Seminare, auch in kleinen Ausbildungsgruppen, u.a. mit dem Coach Paul Dyer (eines der besten und praxisorientiertesten Seminare!) sowie unter der Leitung von Oliver Neumann, Martin Hasenbein und Christoph Hermann als Leiter des Prüfungs-Vorbereitungs-Seminars.

Während der gesamten Ausbildungszeit wurde die praktische Ausbildung in der Golfschule von Emile Rottenkolber hervorragend unterstützt. Hier bedankt sich Dr. Heilmann bei Emile Rottenkolber, Brian Gray und Julia Renner für die offenherzige und fachkompetente Betreuung. Während der Ausbildung wurden Kenntnisse mit dem Flightscope und der Scope-Videoanalyse hervorragend vertieft.

Das Abschlussergebnis mit Gesamtnote gut (zwei) ist selbsterklärend für die Qualität der Ausbildung und den jetzt erreichten Ausbildungsstand von Dr. Paul Heilmann.

Orthopäde Dr. Paul Heilmann ist nicht nur Golflehrer, sondern auch staatlich geprüfter Tennislehrer und ehem. Mannschaftsarzt der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Neben der PGA-Ausbildung zum Golflehrer ist Dr. Paul Heilmann auch staatlich geprüfter Tennislehrer und ehemaliger Mannschaftsarzt der Eishockey-Nationalmannschaft Deutschlands. Diese zusätzlichen Qualifikationen zu seiner Tätigkeit als Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin machen die ärztliche Kompetenz von Dr. Paul Heilmann im sportlichen Bereich überregional herausragend, da er die Sportarten Golf und Tennis auch aus Sicht des Athleten genau beurteilen kann.

Orthopädie Dr. Heilmann ist offizielles PGA Therapiezentrum

Die Orthopädie Dr. Heilmann ist seit Anfang 2015 offizielle Golfklinik der PGA of Germany. Golfspieler aus Landshut und Umgebung haben mit Dr. Paul Heilmann, selbst PGA Golfprofessional, einen einzigartigen Partner, wenn es um orthopädische und sportmedizinische Fragen rund ums Golfen geht.

Weitere Infos: www.golf-klinik-landshut.de